Buchvorstellung mit Klaus Brabänder

Buch \

Buch \

An einem späten Samstagnachmittag wird Hauptkom­missar Joachim »Josch« Schaum zum Baumwipfelpfad nach Orscholz beordert. Dort ist ein Mord geschehen. Sowohl Tatwaffe als auch Motiv geben Rätsel auf.

 Kurze Zeit später passieren nach gleichem Muster zwei weitere »Hinrichtungen«. Dass es sich um einen Serientäter handelt, liegt auf der Hand, nach welchen Kriterien der Mörder seine Opfer aussucht, bleibt zunächst ein Rätsel. Das Ermittlerteam steht unter Zugzwang, als mit Hauptkommissarin Katja Reinert eine zusätzliche Kraft die Bühne betritt. Die Ermittlungen laufen kreuz und quer durchs Saarland.

Klaus Brabänder, seines Zeichens saarländischer Krimiautor stellt in der Stadtbibliothek Merzig sein neuestes Werk vor.

Er wurde 1955 in Neunkirchen an der Saar geboren. Literatur war immer schon sein Ding, allerdings eher in konsumierender Form, wenngleich er für eine Schülerzeitung aktiv war. Schriftstellerische Ambitionen hatte er keine. Die berufliche Tätigkeit als Bauingenieur passte auch irgendwie nicht zu einer musischen Beschäftigung. Das änderte sich, als er krankheitsbedingt eine längere Auszeit nehmen musste. So kam er also zum Krimischreiben.

                                                                            Eintritt frei!

                                      Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein!

Anmeldung erbeten unter  Tel.:  06861 / 85-391 oder E-Mail: stadtbibliothek@merzig.de

Klaus Brabänder

Klaus Brabänder

Veranstaltungsdetails

Art: Kinder

Zielort: Kreisstadt Merzig, Stadtbibliothek
(nicht Postanschrift)
Hochwaldstraße 47
66663 Merzig

Telefon: 06861 85 391

Datum: 22.03.2018 - 19:30 Uhr

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image