Der Gewinner des 2. Merziger Igel-Contest kommt aus Mechern

Dienstag, 27 März 2018

Nach einem erfolgreichen 1. Igel-Contest im letzten Jahr wurde diese Tradition nun im Rahmen des 2. Merziger Ostermarktes am Sonntag, 25. März 2018, fortgeführt. Um die 2. Merziger Igelkönigin beziehungsweise den 2. Merziger Igelkönig zu ermitteln, veranstaltete die Kreisstadt Merzig im Rathausinnenhof ein Wettkochen des Merziger Igels.

„Die Idee zu diesem Wettbewerb entstand zunächst aus einer Schnapsidee“, wie Bürgermeister Marcus Hoffeld bei seiner Eröffnungsrede erzählte. Zusammen mit Dieter Ernst, Erster Beigeordneter der Kreisstadt Merzig, und Manfred Klein, Ortsvorsteher von Merzig, kam er auf die Idee, die alte gastronomische Tradition in Merzig wieder in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger zu rufen. 

Moderiert wurde die gut besuchte Veranstaltung in diesem Jahr vom SR3-Moderator Michael Friemel, der die Nachfolge von seinem SR3-Kollegen Eberhard Schilling übernahm. Insgesamt vier Teams, bestehend aus Hobby-Köchen, nahmen die Herausforderung an: Anna Rust aus Ballern, Andrea und Christian Darimont sowie Axel Kusseler aus Merzig und Joachim Bayer aus Mechern. Sie stellten sich den kritischen Gaumen der Jury, in der wie bereits im vergangenen Jahr Manfred Klein saß. Verstärkung erhielt er von Mitorganisator Stefan Spangenberger und der 1. Merziger Igelkönigin, Susanna Kröber-Schill aus Fitten. Diese wünschte zu Beginn des Wettkochens den Teilnehmern ein „Gutes Händchen beim Würzen“. 

In der ersten Runde traten Anna Rust und Christian Darimont gegeneinander an. Während Christian Darimont auf eine Variante mit Frühkölsch im Merziger Igel setzte, präsentierte Anna Rust den Hackbraten mit Zucchini, griechischen Kräutern und Feta-Käse von seiner mediterranen Seite. Als einziger Koch bereitete Axel Kusseler seinen Igel mit einer Soße zu, für die er sich von der Merziger Viezregion inspirieren ließ: Er garnierte seinen Igel mit einer Zwiebel-Apfel-Viez-Soße. Sein Kontrahent Joachim Bayer versuchte bei seinem Vulkaneifeligel mit einer Käsefüllung zu punkten. Anschließend verkostete die Jury die vier Igel und bewertete diese anhand von Aroma, Konsistenz, Geschmack und Präsentation. Die Entscheidung fiel ihnen nicht leicht, aber schließlich konnte der Gewinner verkündet werden: Joachim Bayer aus Mechern gewann den 2. Merziger Igel-Contest und darf sich nun für ein Jahr lang Merziger Igelkönig nennen. 
Die Hackbraten der Teilnehmer wurden zugunsten der Merziger Tafel an die hungrigen Zuschauer verkauft.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image