Vierter Merziger Bausalon wieder Publikumsmagnet

Dienstag, 13 März 2018

Angehende Hausbauer und Renovierer konnten sich am 10. und 11. März während dem vierten „BAUSALON – die Messe für Bauen, Wohnen und Energie“ in der Merziger Stadthalle über Neuheiten und bewährte Produkte der regionalen Bauunternehmen informieren. An beiden Tagen hatten die mehr als 70 Aussteller, von denen 20 neue hinzugekommen waren, die Möglichkeit, vor Ort ihr Publikum anzusprechen, Fragen zu beantworten und Beratungstermine zu vereinbaren.

Der Veranstalter des Bausalons in Merzig, Michael Frits, hieß zunächst Bürgermeister Marcus Hoffeld, sowie Frank Wagner, Mitglied des saarländischen Landtags, willkommen. „Die Messe hat sich in Merzig gut etabliert und fiel auf einen fruchtbaren Boden“, sagte Michael Frits, für den Merzig ein attraktiver Standort ist, zu Beginn der Eröffnung. Wie Frits ebenfalls ausführte, bietet der Bausalon einen großen Querschnitt aller Gewerbe rund um die Themen Hausbau, Dekoration und Innenausbau an. Wie bereits in den vergangenen Jahren übernahm erneut Bürgermeister Marcus Hoffeld die Schirmherrschaft des Bausalons. Der Bürgermeister nutzte im Zuge der offiziellen Eröffnung am Samstag die Gelegenheit, Frits und seinem Team für die außerordentliche Zusammenarbeit zu danken und versicherte ihm, dass die Merziger Stadthalle auch in den nächsten Jahren für ihn und die Veranstaltung reserviert sei. „Viele Besucher kommen zur Messe, um sich darüber zu erkundigen, wie sie ihr Haus energetisch aufbessern können“, sagte Marcus Hoffeld und überzeugte sich bei einem Rundgang durch die Stände von der hohen Qualität der Aussteller und davon, dass diese den Ansprüchen der Besucher gerecht werden.

Bereits zum vierten Mal fand der Merziger Bausalon statt und präsentierte sowohl in der Stadthalle, als auch in einer mobilen Ausstellungshalle und auf dem Freigelände der Stadthalle, Dekorationsartikel, Dienstleistungen und Produkte. Im Fokus des diesjährigen Bausalons standen die Bereiche Neubau und Energieeinsparung, zu denen die Besucher umfassend beraten wurden. Zum Einbruchschutz war die Merziger Polizeiinspektion ebenfalls vor Ort und teilte ihr Wissen den Besuchern mit. Zahlreiche Unternehmen aus der Region informierten über innovativen Dämmschutz und Dachsanierungen, Bäder, Treppenbau, Fertighäuser, Baufinanzierung, Bodenbeläge sowie Photovoltaik-Anlagen. Darüber hinaus richtete sich die Messe nicht nur an Hausbauer, sondern bot ein großes Angebot zum Thema Sanierung und Renovieren, weswegen auch Fenster, Türen, Tore und Fliegengitter mit originalen Mustern ausgestellt waren. Und wer seinem Haus einen neuen Anstrich verpassen wollte, konnte indes erste Kontakte knüpfen. Zusätzlich wurde ein umfangreiches Programm an Fachvorträgen gehalten, in denen qualifizierte Referenten über Smart-Homes, Heizungserneuerung und Stromspeicher sprachen. Der Eintritt der Veranstaltung und der Besuch der Vorträge war kostenlos.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image