Serien von erlebtem Sehen

Montag, 20 November 2017

Fotoausstellung der Fotografen Gilbert Schmidt und Dieter Walter

Am Montag, dem 13. November 2017 wurde mit einer Vernissage zur Ausstellung, unter dem Titel: „Serien von erlebtem Sehen“, der beiden Fotografen Gilbert Schmidt (Merzig) und Dieter Walter (Saarlouis), im Foyer der Stadthalle Merzig, eine Fotoausstellung eröffnet.

Dieter Ernst, Erster Beigeordneter der Kreisstadt Merzig, begrüßte die rund 200 anwesenden Gäste. Viele Besucher waren aus dem benachbarten Luxemburg angereist. Herr Ernst übergab dann das Wort an den Laudator, Tront Christopei, Dozent und freischaffender Künstler. In seiner unverkennbaren Art und mit seiner Wortgewalt nahm er die Besucher mit auf eine Reise durch die Bilderwelten, spannend vorgetragen und mit emotionaler Tiefe.

Nach einer kurzen Danksagung, von Dieter Walter im Namen beider Fotografen, besonders an den Vertreter der Kreisstadt Merzig, Dieter Ernst, und an Michael Rauch (Geschäftsführer Kreiskulturzentrum Villa Fuchs) sowie Jennifer Mayer, von der Villa Fuchs, richtete der 1. Landesvorsitzende des DVF Saarland, Bernhard Leibold, noch ein paar Worte an die anwesenden Besucher und gab ein paar Angaben zu den beiden Fotografen preis.

Der Pianist, Florian Reinert, rundete die Vernissage musikalisch ab. Danach lud Herr Rauch die Gäste zu einem Glas Wein oder Wasser ein.

Die vielen Gäste vertieften sich anschließend in anregenden Gesprächen rund um die Ausstellung. Sie versicherten, dass sie mit dem Gefühl heimgehen, eine Vernissage erlebt zu haben, die den Weg hierher gelohnt hat.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28. November 2017 zu den Öffnungszeiten des Kulturbüros zu sehen.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image