Ortsvorsteher Manfred Klein schwingt die närrische Bondaxt

Dienstag, 14 November 2017

Nicht nur in Köln begann am vergangenen Samstag die 5. Jahreszeit, auch in Merzig wurde das närrische Treiben eingeläutet. Kurfürst Christoph Philipp von Sötern und die KG Humor 1878 Merzig luden zur Ernennung des neuen Oberzampano in das Museum Schloss Fellenberg ein.

Traditionell hat die Merziger Fasnacht eine Besonderheit. Hier residiert in der närrischen Zeit ein Oberzampano. Die zahlreichen Gäste begrüßte wie gewohnt Präsident Thomas Klein, der unter anderem Bürgermeister Marcus Hoffeld, die Landtagsabgeordneten Martina Holzner und Frank Wagner, Ortsvorsteher Manfred Klein und den noch amtierenden Oberzampano Christian Weber willkommen hieß. Klein sprach von einer erfolgreichen Session 2016/2017 und freute sich bereits auf die neue Session. Aber zunächst wurde das Kinderprinzenpaar und das Jugendprinzenpaar der vergangenen Session verabschiedet und das neue Kinderprinzenpaar der Session 2017/2018 ernannt. Neues Kinderprinzenpaar ist Prinzessin Nele I. (Schenk) und Prinz Leo I. (Wagner), die neben den Auftritten bei den Sitzungen auch den Kinderumzug in Merzig anführen werden.

Anschließend hielt der alte Oberzampano, Christian Weber, die Laudatio auf den 36. Merziger Oberzampano, ohne dabei seinen Namen zu nennen. Christian Weber bedankte sich zunächst für die Ehre der besonderen Art. Am meisten habe ihn die Leistungen der Garden beeindruckt. "Ich ziehe den Hut vor den tollen Leistungen der Jugendlichen und deren Betreuern und Trainern“, so Weber. Außerdem bedankte er sich für die ihm entgegengebrachte Herzlichkeit, die er besonders in Merzig erleben darf. Er sei immer wieder gerne in Merzig. Mit dem neuen Oberzampano habe man in Merzig auch in diesem Jahr wieder eine gute Wahl getroffen. Dies sei ein besonderer Allrounder seiner Art. Ein Sportler, Trainer und Spieler, der es bis zur Jugendnationalmannschaft geschafft habe. Er war Vorsitzender verschiedener Sportvereine, sehr engagiert auch im sozialen Bereich und er hat in einer einmaligen Aktion den Merziger Kinderumzug gerettet und ist zudem auch sehr kreativ. Ein Künstler, der selbst malt und andere an die Kunst des Malens heranführt. Zudem ist er auch noch für den Wein auf dem Kreuzberg verantwortlich.

Letztendlich vorgestellt und ernannt wurde der neue Oberzampano, Ortsvorsteher Manfred Klein, vom Kurfürst Christoph Philipp von Sötern und mit viel Applaus von den Gästen begrüßt. Der neue Oberzampano Manfred Klein ist Jahrgang 1946, studierter Elektromeister und war vor seiner Pensionierung technischer Leiter am SHG-Klinikum. Der Sport, die Politik, die Malerei und der Wein aus Merzig sind die großen Leidenschaften des neuen Oberzampanos. Aktuell ist er Chef der Stadtratsfraktion der SPD und Vorsitzender des Vereins „Wein- und Kulturfreunde Kreuzberg“. Manfred Klein sprach von einer großen Ehre für einen echten Merziger Bub. Er habe dabei viel Freude und Stolz empfunden und bedankte sich bei der KG Humor für das Vertrauen in seine Person. Allerdings müsse er in große Fußstapfen seines Vorgängers treten, so der Ortsvorsteher weiter. Die Fasnacht in Deutschland, aber auch in Merzig, sei ein Stück Kultur und er möchte dies in seiner Amtszeit pflegen und mit Leben füllen. Ihm mache der Merziger Karneval einfach nur Spaß. Die Bondaxt möchte er gezielt einsetzen.

Nach dem offiziellen Teil des Abends konnten die Gäste und alle Beteiligten den Abend im Museum Schloss Fellenberg bei einem Gläschen Sekt und kleinen Snacks gemütlich ausklingen lassen. 

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image