Großartige Festivalstimmung beim 48. Merziger Viezfest

Dienstag, 10 Oktober 2017

Einzigartig und originell – das hatte sich die Kreisstadt Merzig für ihr Viezfest auf die Fahnen geschrieben und das war auch bei der nunmehr 48. Auflage des traditionsreichen Festes wieder erfolgreich geglückt! Am Festtag, der wie jedes Jahr am 1. Samstag im Oktober stattfindet und bei den Merzigern bereits als einer der höchsten Feiertage in der Kreisstadt angesehen wird, wurden zwischen 30.000 und 40.000 Besucher aus Stadt und Region erwartet.

Die Merziger Innenstadt hatte sich am Samstag, dem 7. Oktober, extra dafür rausgeputzt und in eine „Viezmeile“ verwandelt, auf der die Besucher neben den zahlreichen Ständen mit kulinarischen Köstlichkeiten und natürlich Merziger Viez in allen Variationen auch 4 Bühnen vorzufanden, auf denen Musikvereine und Bands aus der Region dem Publikum musikalisch einheizten.

Der Bürgermeister der Kreisstadt Merzig, Marcus Hoffeld, begrüßte zum traditionellen Empfang im Rathaus im Namen der am 48. Merziger Viezfest beteiligten Organisationen – Kreisstadt Merzig, Verein für Handel und Gewerbe sowie Merziger Fruchtgetränke GmbH - den Viezfest-Protektor. „Ich freue mich, dass so viele Personen des öffentlichen Lebens heute Vormittag in unseren Sitzungssaal gekommen sind“, so Hoffeld. Neben den Landtagsabgeordneten Frank Wagner, Martina Holzner und Dagmar Ensch-Engel hatten sich auch die Vertreter aus der Kommunalpolitik wie Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, die Kreistags-, Stadtratsmitglieder, die städtischen Beigeordneten, Ortsvorsteher und Mitglieder der Ortsräte zur frühen Stunde im Merziger Rathaus eingefunden. Ebenfalls begrüßt wurden Weihbischof Robert Brahm vom Bistum Trier, Dechant Bernhardt Schneider, Pastor Prof. Dr. Albert Dahm, den Vertreter der Merziger Fruchtgetränke GmbH, Nobert Schramm, den Vertreter der Kaserne „Auf der Ell“ und Chef der 8. Kompanie, Herrn Seidler, den Generalbevollmächtigten der Karlsbergbrauerei und Schirmherrn des Viezfestes 2015, Christian Weber, den Vorsitzenden des Vereins für Handel und Gewerbe, Peter Schill, und auch vom VHG der Vorsitzende des Viezfestorganisationsausschusses, Winfried Burger.

„Ein ganz herzliches Willkommen auf unserem Viezfest gilt dem Vizepräsidenten des Bauernverbandes Brandenburg, Heiko Terno, der extra aus unserer Partnerstadt Luckau angereist ist“, so Marcus Hoffeld weiter. Ganz besonders dankte der Bürgermeister auch den Sponsoren des diesjährigen Viezfestes und deren anwesenden Vertretern, Daniel Barth von den Stadtwerken Merzig GmbH, Wolfgang Fritz von der Sparkasse Merzig-Wadern, Kohlpharma und Funk-Euronics und natürlich allen Vertretern aus Verwaltung, Vereinen und Verbänden, die das Viezfest zu dem machen, was es ist.

Bürgermeister Marcus Hoffeld übergab das Wort an den Schirmherrn des diesjährigen Viezfestes, den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Merzig-Wadern, Frank Jakobs, der stolz darauf ist, sich in die Liste der bekannten Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik einzureihen, die in den vergangenen 48 Jahren für dieses Ehrenamt zu Verfügung standen. Zu seinen Vorgängern zählen u. a. die ehemaligen saarländischen Ministerpräsidenten Dr. Franz-Josef Röder, Oskar Lafontaine und Peter Müller, der derzeitige Kanzleramtsminister Peter Altmaier oder aber auch der Amtsvorgänger von Jakobs, Siegfried Eckert. Mit Frank Jakobs wird diese Tradition in bewährter Manier fortgeführt.

Zum festen Bestandteil des Viezfestes gehören natürlich neben dem Schirmherren auch die Viezkönigin und ihre Prinzessinnen. Das Dreigestirn Viezkönigin Salome I. mit ihren Prinzessinnen Elena und Saskia begrüßte alle Anwesenden. Sie freuen sich bereits auf die vielen interessanten Aufgaben und Anlässe, bei denen sie die Viezregion Merzig und den grünen Landkreis im kommenden Jahr repräsentieren werden. Anschließend bat die Viezkönigin Salome I. zur offiziellen Eröffnung vor das historische Stadthaus. Hier drängten sich schon zahlreiche Zuschauer und spendeten der Viezkönigin und dem Schirmherrn Frank Jakobs, die zusammen um 10:30 Uhr den Startschuss zum 48. Merziger Viezfest gaben, tosenden Beifall.

Gleich im Anschluss begann der Rundgang, bei dem es sich Bürgermeister Marcus Hoffeld zusammen mit dem Schirmherrn Frank Jakobs und dem diesjährigen Dreigestirn und allen offiziellen Vertretern nicht nehmen ließ, sich an jedem Stand persönlich von dem dortigen Angebot an kulinarischen Spezialitäten der Region, das von den Köchen der rund 35 Vereine aus der Kernstadt und den Stadtteilen vor Ort frisch zubereitet wird, ein Bild zu machen.

Der Besucherandrang war trotz etwas wechselhaften Wetters bis zum offiziellen Ende des Viezfestes um 0:00 Uhr sehr groß. Die Musikvereine MV „Hubertus“ Schwemlingen, Musikverein Büdingen, MV „Euterpe“ Hilbringen, Musikvereinigung Merchingen und MV „Cäcilia“ Bietzen sowie die Bands Elliot, Teamwork, dr3iklang!, Black & White, bruise, The GAP-Project und The Silver heizten den zahlreichen Zuhörern vor den Bühnen musikalisch so richtig ein. Die Festival-Stimmung schwappte so auch an die Stände der Vereine über und es herrschte überall ausgelassene Feierlaune. Das Viezfest wurde so seinem Ruf als eines der größten, originellsten und traditionsreichsten Volksfeste an der Saar vollkommen gerecht. Frei nach dem Motto: „Wir Merziger viezen – viezen Sie mit!“ feierten anschließend viele Besucher, die auch aus den benachbarten Regionen Luxemburgs, Frankreichs und anderen Bundesländern stammten, zusammen mit den Merzigern im Oktoberfestzelt sowie in den Gaststätten in der Merziger Altstadt noch bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Angeregt durch die langjährige Tradition des Apfelanbaus in Merzig und insbesondere im angrenzenden Saargau, der "Merziger Äppelkischd" sowie der Herstellung des "Merziger Viez" (Apfelwein), wurde im Jahre 1970 das Viezfest, das erste und größte Volksfest dieser Art an der Saar, ins Leben gerufen. Regiert wird es von dem Merziger Viez-Drei-gestirn, der Merziger Viezkönigin mit ihren beiden Prinzessinnen. Gekrönt wird die Merziger Viezkönigin alljährlich im Rahmen des "Marktes der Köstlichkeiten", der immer am 3. Samstag im September stattfindet. Ein Jahr lang repräsentiert sie dann ihre Heimatstadt und natürlich den Viez bei zahllosen Festen der Region und bei überregionalen Veranstaltungen wie der "Grünen Woche" in Berlin. Den absoluten Höhepunkt der Amtszeit jedoch bildet das Merziger Viezfest, das am ersten Samstag im Oktober in den Straßen der Merziger Innenstadt gefeiert wird. Träger des Viezfestes sind die Kreisstadt Merzig, der Verein für Handel und Gewerbe sowie die Merziger Fruchtgetränke.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image