Merchingen feierte Summerhunn und Erntedankfest

Dienstag, 19 September 2017

Der Bauern- und Landfrauenverein sowie die Musikvereinigung Merchingen feierten am vergangenen Sonntag Summerhunn und Erntedankfest. Los ging es am Morgen in der Pfarrkirche „St. Agatha“ mit einem Familiengottesdienst, der vom Familiengottesdienstkreis und dem Kirchenchor Merchingen unter der Leitung von Pastor Bernd Schneider und Diakon Michael Petzold gefeiert wurde. In diesem Familiengottesdienst wurden die Erntegaben von den Kommunionkindern in die Kirche gebracht und von Pastor Schneider gesegnet. In Merchingen werden die Kinder des Dorfes schon frühzeitig mit den Traditionen der Merchinger Bauern vertraut gemacht. Es ist den Merchingern sehr wichtig, die Traditionen der Landwirtschaft in den Dörfern auch an die nächsten Generationen weiterzugeben. Die Erntekrone wurde in einem Umzug mit der Musikvereinigung Merchingen ins Vereinshaus getragen. Im Vereinshaus angekommen wurde zunächst die „Pastor-Deutsch-Figur“ eingesegnet. Die Idee in Merchingen ein Denkmal aufzustellen entstand im Team der 1200 Jahre-Feier. Man wollte etwas Bleibendes in Merchingen aufstellen, um sich auch später noch an die große Feier erinnern zu können. Pastor Johannes-Matthias Deutsch lebte vom 06.06.1797 bis 10.07.1858 und war im Jahr 1823 der erste Pastor, der damals neu gegründeten Pfarrei Merchingen. Pastor Deutsch war sehr sozial engagiert und versuchte, die durch die damalige Zeit arme Situation vieler Merchinger Bürger, zu verbessern. Unter anderem gründete er mit Hilfe von Wilhelm von Fellenberg eine Landwirtschaftsschule in Merchingen. Deutsch hinterließ in Merchingen einen bleibenden Eindruck, der bis in die aktuelle Zeit hineinragt. Unter anderem gibt es in Merchingen auch eine Pastor-Deutsch Straße und oberhalb von Konz geht der Roscheider Hof auch auf Pastor-Deutsch zurück. Pastor Deutsch ist im Jahr 1858 bei einem Besuch seiner Familie in Merchingen verstorben. Mit der „Pastor-Deutsch-Figur“, die am vergangenen Sonntag im Rahmen des Summerhunn aufgestellt und von Pastor Schneider eingesegnet wurde, will man in Merchingen einem großen und bedeutsamen Merchinger gedenken. Geschnitzt wurde die Figur von Hermann Dibos, der im Laufe des Festes eine weitere Holzfigur geschnitzt hat, die am Abend verlost wurde. Nach der Einsegnung spielte das Harmonikaorchester Bietzen zum Frühschoppen und das Deutsche Rote Kreuz aus Merchingen wartete schon mit einem deftigen Mittagessen auf die zahlreichen Gäste. Am Nachmittag sorgten dann die Landfrauen für Kaffee und Kuchen und die Kindergartenkinder unterhielten die Gäste. Nach der Kinderbelustigung im Anschluss spielte die Hauskapelle Merchingen zum Dämmerschoppen auf.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image