Naturnahes Außengelände schafft neue Spielanreize

Montag, 11 September 2017

Fielmann stiftet Kita St. Peter in Merzig Bäume und Sträucher

Deutschlands größter Optiker Fielmann stiftet der Kindertagesstätte St. Peter in Merzig für die Umgestaltung des Außengeländes 15 Bäume und 12 Haselsträucher. Am Freitag, 08 September, übergibt Fielmann- Niederlassungsleiter Daniel Walther die Pflanzspende im Beisein des Bürgermeisters Marcus Hoffeld an den Leiter Johannes Burholt und an die Kinder. Walther sagt: „Wir pflanzen Bäume nicht für uns, wir pflanzen Bäume für nachkommende Generationen. Und so hoffe ich, dass noch viele Kinder an diesem Grün Freude haben werden.“

Die Kita St. Peter ist mit 175 Plätzen die größte Einrichtung Ihrer Art in Merzig. Das Außengelände der Kita war in die Jahre gekommen und so wurde es mit viel Engagement und Ideen neu gestaltet. Die Insel-Lage zwischen zwei Bachläufen stellte hier eine besondere Herausforderung in der Gestaltung dar. Mehr Grün haben sich die Kinder gewünscht. Neben neuen Spielgeräten gibt es jetzt einen Erlebnis- und Abenteuerbereich mit Büschen zum Verstecken und Erkunden, vier Laubbäume sorgen zukünftig für mehr Schatten beim Spielen. Zusätzlich werden 11 Apfel- und Birnenbäume gepflanzt, sie liefern zukünftig leckeres Obst zum Ernten und Naschen. Die neue Bepflanzung schafft eine abwechslungsreiche Struktur für das Gelände und bietet den Kindern viele neue Sinnesanreize und Rückzugsräume

Wie in Merzig engagiert sich Fielmann bereits seit Jahrzehnten im Umwelt-und Naturschutz. Das Unternehmen pflanzt in jedem Jahr für jeden Mitarbeiter einen Baum, bis heute mehr als 1,5 Millionen Bäume und Sträucher. Daniel Walther: „Der Baum ist Symbol des Lebens, Naturschutz eine Investition in die Zukunft.“

Auch Bürgermeister Marcus Hoffeld zeigte sich erfreut über die großzügige Spende der Fielmann AG. „Die Kreisstadt Merzig – und besonders die Kinder der KiTa St. Peter – freuen sich sehr über diese Aktion. Merzig ist eine sehr grüne Stadt. Gerade mit Hilfe dieser Spende wird dafür Sorge getragen, dass Merzig noch grüner wird und die nachfolgenden Generationen auch inmitten einer grünen Stadt aufwachsen und leben können. Somit ist ein weiterer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit getan“, so Hoffeld.

Zum Hintergrund: Bei einem Rundgang des Bürgermeisters in der Merziger Fußgängerzone im September 2016, war Hoffeld mit dem Geschäftsführer der Fielmann-Filiale, Daniel Walther, ins Gespräch gekommen. Walther hat bei dieser Gelegenheit über die Initiative des Fielmann Gründers, Günther Fielmann, berichtet und dem Bürgermeister angeboten, auch in Merzig eine öffentliche Einrichtung mit einer Spende von mehreren Bäumen zu unterstützen. Dieses Angebot hat Bürgermeister Marcus Hoffeld gerne angenommen und die weiteren Schritte in die Wege geleitet. Bei der feierlichen Übergabe der Pflanzen auf dem Kindergartengelände St. Peter, bedankte sich Hoffeld herzlich im Namen der Kreisstadt Merzig, der Kindergartenleitung und der Kinder bei der Fielmann AG.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image