Merziger Vereine stellen sich vor: Sportfreunde Bietzen-Harlingen e. V.

Dienstag, 1 August 2017

Im Jahre 1927 wurde der Verein „Sportfreunde Harlingen“, der bis 1937 aktiv war, in der Gemeinde Harlingen gegründet. Bedingt durch die damalige Zeit ruhte bis zur Reaktivierung 1953 der Spielbetrieb.

In der Gemeinde Bietzen wurde 1954 ein Fußballverein mit dem Namen „FC Bietzen“ registriert.

Durch eine Fusion im Jahre 1956 entstanden schließlich die „Sportfreunde Bietzen-Harlingen“.

In drei Gruppierungen können sich Jung und Alt heute sportlich betätigen:

Die Abteilung „Tischtennis“ wurde 1968 gegründet. Fester Bestandteil der Vereinsarbeit ist die Veranstaltung „Der Bietzerberg spielt Tischtennis“. Aktuell findet leider kein Spielbetrieb statt, der Verein ist jedoch bestrebt dies zu ändern und hofft, hier in Kürze Erfolge melden zu können.

Bei den Turnerfrauen, die 1979 ins Leben gerufen wurden, wird nicht nur der Sport groß geschrieben: Die Frauen veranstalten seit Jahren traditionell am Samstag vor Rosenmontag im Bürgerhaus Harlingen einen „Bunten Abend“ und feiern im Rahmen der Bietzer Kirmes im November einen zünftigen „Bayrischen Abend“ im „Watzenstall“, bei dem der ganze Bietzerberg herzlich willkommen ist.

Der größte Bereich des Vereins bilden die Fußballer. Zwei aktive und drei Jugendmannschaften, teilweise in Spielgemeinschaften mit den Stadtteilen Merchingen und Menningen, trainieren heute regelmäßig auf dem Kunstrasenplatz, der 2008 gebaut wurde. Nach einer eher schwachen Hinrunde, die auf dem vorletzten Platz endete, übernahm Thorsten Theobald 2014/2015 den Trainerposten und schloss die Saison auf einem versöhnlichen 8. Platz ab. Im Jahr 2016 gelang der Mannschaft die Meisterschaft in der „Kreisliga A Untere Saar“ und somit der Aufstieg in die „Bezirksliga“, wo auch in der kommenden Saison spannende Derbys auf die zahlreichen Fans der „Reds“ warten. Ebenfalls im Jahr 2016 wurden die Bietzberger zum „Pokal-Schreck“ und sorgten im Saarland-Pokal für mächtig Furore, ehe sie leider kurz vor dem Achtelfinale ausschieden.

Treffpunkt für Groß und Klein stellt das Clubheim „Et Heissi“ da. Am ersten Juli-Wochenende finden sich zahlreiche Hobbymannschaften aus der ganzen Stadt auf dem Sportplatz ein, wenn es heißt „Ein Dorf spielt Fußball“ – Gaudi-Wettbewerb um den Meterpokal inklusive. Gemeinsam engagieren sich die Vereinsmitglieder auch für die beiden Dörfer. So bewirten sie seit vielen Jahren die Gäste des Rosenmontagsumzugs im Dorfgemeinschaftshaus in Bietzen. Gleichzeitig sind die Fußballer und die Turnerfrauen fester Bestandteil der Umzugsteilnehmer.

Mitte Juli feierte der Verein sein 90jähriges Bestehen, gemeinsam mit dem Musikverein "Cäcilia" Bietzen, der in diesem Jahr schon seinen 110. Geburtstag begeht, im Rahmen einer "Festwoche". Aus diesem Grund fand auch der Stadtpokal der Kreisstadt Merzig in diesem Jahr in Bietzen statt. Zudem wurde erstmals ein "Bergpokal" ausgetragen.

Weitere Informationen unter www.sf-biha.de.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image