City-Triathlon und Deutsche Meisterschaft der Jugend und Junioren in Merzig ausgetragen

Dienstag, 1 August 2017

Bei der 3. Auflage des Merziger City-Triathlons durfte der Tri-Sport Saar-Hochwald diesmal nicht nur die Triathleten der verschiedenen Altersklassen willkommen heißen, sondern auch zahlreiche Nachwuchsathleten aus allen Bundesländern.

Im Rahmen der diesjährigen Triathlonveranstaltung vom 28.-30. Juli 2017 wurden im Umfeld der Merziger Stadthalle auch die Deutschen Triathlonmeisterschaften im Jugend- und Juniorenbereich ausgerichtet. Nach 2009 und 2010 war der Verein Tri-Sport Saar-Hochwald nun zum dritten Mal Ausrichter der Deutschen Meisterschaften für Jugend und Junioren im Triathlon. Der 1. Vorsitzende Michael Leick hieß hierzu 300 jugendliche Sportlerinnen und Sportler in Merzig willkommen und machte dabei den Sportlern klar, dass der Verein Tri-Sport Saar-Hochwald schon seit den 80er Jahren hochklassige Wettkämpfe veranstaltet. Bei der Eröffnungsveranstaltung der Deutschen Meisterschaften, der sogenannten Länderparade, am vergangenen Freitag in der Thielsparkhalle, bedankte er sich auch bei Bürgermeister Marcus Hoffeld und dem Team der Kreisstadt Merzig, für die geleistete Arbeit im Vorfeld und die Unterstützung bei der Planung und Organisation.

Unter den Gästen der Veranstaltung war neben Bürgermeister Hoffeld auch Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, das Vorstandsmitglied der Sparkasse Merzig-Wadern, Wolfgang Fritz, der Vizepräsident der Deutschen Triathlon Union, Reinhold Häuslein sowie der Präsident der Saarländischen Triathlon Union, Bernd Zimmer.

Bürgermeister Marcus Hoffeld zeigte sich überrascht, so viele Gäste in der Thielsparkhalle begrüßen zu können. Er machte deutlich, dass die Kreisstadt Merzig mittlerweile als Sportstadt bekannt ist und neben zwei hochrangigen Handballveranstaltungen auch eine Stabhochsprungveranstaltung mit Weltklasseathleten zu bieten habe. Außerdem richte man jetzt bereits zum dritten Mal die Deutsche Meisterschaft im Triathlon für Jugendliche und Junioren aus. Er wünschte den Sportlerinnen und Sportlern viel Spaß in Merzig und viel Erfolg beim Wettkampf. Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich sprach von einer tollen Veranstaltung und zeigte sich begeistert, dass so viele Eltern und Großeltern als Zuschauer mitgekommen seien. Für die Saarländische Triathlon-Union war der Präsident Bernd Zimmer zu Gast in Merzig und erinnerte nochmals an die tollen Wettkämpfe bei den Meisterschaften von 2009 und 2010 hier in Merzig. Der Vizepräsident der Deutschen Triathlon-Union, Reinhold Häuslein, begrüßte alle Gäste zur Deutschen Meisterschaft 2017 in der, so seine Worte, Sportmetropole Merzig. Es seien in diesem Jahr über 300 Sportlerinnen und Sportler am Start und kämpfen um die Deutschen Meistertitel, aber auch um die Tickets zur WM in Rotterdam. Seinen Dank richtete er an die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer, an die Kreisstadt Merzig und an alle, die ihren Beitrag bei der Organisation der Veranstaltung geleistet haben.

Der Moderator der Veranstaltung, Achim Seiters, begrüßte nach der Länderparade mit den Sportlern einige ehemalige Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften 2009 und 2010. Darunter waren auch zwei Ausnahmeathleten, die zurzeit den Titel des Deutschen Meisters der Elite innehaben und Teilnehmer bei den Weltcups im Triathlon sind: Lena Meissner und Justus Nieschlag. Lena Meissner hatte zudem das Startrecht bei den Junioren hier in Merzig. Dort gewann sie klar überlegen den Titel der Deutschen Meisterin 2017 der Juniorinnen.

Die Ergebnisse auf einen Blick:

Jugend B weibl.: Franca Henseleit aus Bayern siegt vor Natascha Duske aus Brandenburg.

Jugend B männl.: Paul Völker aus Stadtlohn gewinnt vor Jan Diener aus Baden-Württemberg. Hier war Joshua Peter vom Tri-Sport Saar-Hochwald am Start und belegte den 17. Platz von 58 Startern.

Damit ergibt sich folgende Teamwertung: Bei den Mädchen siegte das Team NRW vor dem Saarland und Bayern. Bei der männlichen B-Jugend siegt Baden-Württemberg vor NRW. Den 3. Platz belegt das Saarland mit den Startern vom Tri-Sport Saar-Hochwald: Noah Diemann, Joshua Peter und Jerome Peter.

Bei der weibl. Jugend A siegt Sophie Rohe aus Bayern vor Tanja Neubert aus Baden-Württemberg und bei den Jungs der A-Jugend siegt Nick Ziegler aus St. Ingbert vor Dino Heindl aus Baden-Württemberg.

Das ergibt folgende Mannschaftswertung: Weibl. A-Jugend: Deutscher Meister wurde Bayern, 2. NRW und 3.Platz Brandenburg. Männliche A-Jugend: Deutscher Meister wurde die Mannschaft aus dem Saarland vor Bayern und NRW.

Die Ergebnisse der Junioren: Bei den Mädchen siegte Lena Meißner aus Brandenburg, vor Bianca Bogen aus Sachsen und bei den Jungs wurde der Saarländer Tim Hellwig aus St. Ingbert Deutscher Meister, vor Peer Sönsken aus Brandenburg. Hier belegte Jannik Wagner vom Tri-Sport Saar-Hochwald den 22. Platz.

Bei den Mannschaften siegte bei den weibl. Junioren NRW vor Hessen und Bayern und bei den männl. Junioren wurde das Saarland Deutscher Meister, vor Brandenburg und Bayern.

Zu den Sponsoren der Veranstaltung rund um den Triathlonsport in Merzig zählte neben der Sparkasse Merzig-Wadern unter anderen auch die Energis GmbH, die Stadtwerke Merzig, die Firma Kohlpharma, der Landkreis Merzig-Wadern und die Kreisstadt Merzig. Ohne diese wäre eine solche Veranstaltung nicht zu stemmen. Hochzufrieden waren auch die Gastronomen in und um Merzig, die an den 3 Tagen der Veranstaltung in Merzig fast restlos ausverkauft und ausgebucht waren.

Bei dem nun zum dritten Mal ausgetragenen City-Triathlon in Merzig waren auch diesmal wieder mehr als 300 Athletinnen und Athleten am Start. Am frühen Morgen begann die Veranstaltung mit der Sprint-Distanz. 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen waren angesagt. Die Sieger waren bei den Herren Jens Kaiser aus Montabaur, vor Jonathan Marx vom Tri-Sport Saar-Hochwald. Bei den Damen siegte Jana Dahlem aus Trier. Nach dem Sprint der Profis folgte der Jedermannslauf, bei dem man die Schwimmstrecke auf 300 m verkürzte. Hier siegte bei den Herren Willi Ben aus Daun und einen hervorragenden 6. Platz belegte Fabian Kettern, vom Tri-Sport Saar-Hochwald. Bei den Damen siegte Dorothee Reimringer und den 7. Platz belegte Natalie Fixemer vom Tri-Sport Saar-Hochwald. Außerdem wurden an diesem Wochenende auch die Veranstaltungen der RTV Ligen ausgetragen. Die genauen Ergebnisse können unter der Internetseite der Tri-Sport Saar-Hochwald eingesehen werden.

Über 100 Vereinsmitglieder waren an den 3 Tagen rund um die Stadthalle auf den Beinen, um bei Auf- und Abbau sowie den einzelnen Veranstaltungen zu helfen. Dies gelang dem gesamten Team um den 1. Vorsitzenden Michael Leick in hervorragender Weise und so waren alle Beteiligten, Sportlerinnen und Sportler aber auch die Organisatoren zufrieden mit dem Verlauf dieser Top-Veranstaltung. Die Vereinsführung zeigte sich mit dem Verlauf dieser Doppelveranstaltung des Triathlon-Sports stolz und zufrieden und machte deutlich, dass es auch im Jahr 2018 einen City-Triathlon in Merzig geben wird.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image