Einweihung des neuen Ärztehauses der Eigentümergemeinschaft Guß-Stutz-Denzer-Kiefer in Besseringen

Dienstag, 27 Juni 2017

Am vergangenen Freitag wurde das Ärztehaus der Eigentümergemeinschaft Guß-Stutz-Denzer-Kiefer in Besseringen offiziell eingeweiht. Der Neubau, der innerhalb eines Jahres entstand, befindet sich in der Pastor-Krayer-Straße 2a und ist damit mitten im Ortskern angesiedelt. Die Idee für dieses Haus entstand vor etwa fünf Jahren, als Physiotherapeut Patrick Stutz erneut seine Räumlichkeiten aufgeben musste. Da sowohl der Gemeinschaftspraxis Guß-Perdomo-Dewald, als auch der Planungsgesellschaft Denzer-Kiefer aus Besseringen der Platz ausging, entstand schnell der Entschluss, für alle Beteiligten neue Räumlichkeiten zu bauen. Da die Eigentümer mit ihren Unternehmen in Besseringen bleiben wollten, suchten sie ein entsprechendes Grundstück. Bei ihrer Suche stießen sie schließlich auf das Kirchengrundstück neben dem Pfarrheim. Durch die zentrale Lage des Ortskerns können Kunden und Patienten den Gebäudekomplex ohne Mühe erreichen und die nahegelegenen Parkmöglichkeiten auf dem Bürgerhausparkplatz nutzen. Am 22. Juni 2016 war schließlich Baubeginn. Den Investoren war es dabei wichtig, auf regionale Firmen zurückzugreifen, sodass etwa 40 Firmen aus dem Saarland an dem Bau beteiligt waren, der vom Architekten Peter Heinz entworfen wurde und fast zwei Millionen Euro gekostet hat. Die Sparkasse Merzig-Wadern unterstützte die Investition der Eigentümergemeinschaft Guß-Stutz-Denzer-Kiefer.

Zur feierlichen Eröffnung zählten neben Bürgermeister Marcus Hoffeld und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich auch zahlreiche Vertreter der städtischen Gremien zu den Gästen. Landrätin Schlegel-Friedrich bedankte sich in ihrer Rede bei allen Investoren, dass sie dieses Wagnis eingegangen sind und sich nun für die Unternehmen neue Perspektiven eröffnen können. Außerdem betonte sie, dass „ein Haus mit solch einem Angebot Anlässe schafft nach Besseringen zu kommen und Besseringen diese Anlässe braucht, weil wir ja immer noch das große Glück haben, dass einige Geschäfte noch vor Ort sind“ und die Leute Besseringen aussuchen, „weil sie eben hier einen guten Arzt, einen guten Physiotherapeuten und ein gutes Ingenieursbüro vorfinden.“ 

Bürgermeister Hoffeld freute sich über die Ansiedlung des Ärztehauses in Besseringen. Neben dem Gesundheitsstandort Merzig sei nun auch Besseringen gut versorgt, da in diesem Gebäude „Gesundheit und Dienstleistungen groß geschrieben werden“. Er sprach bei dieser Gelegenheit ein Lob an alle Beteiligten für die schnelle Bauzeit und für dieses schöne, einladende Gebäude aus. Laut Pastor Schneider, der die Einweihung übernahm, hatte der Neubau eine „geistliche“ Bauaufsicht und damit fast keinen Segen nötig, „weil es so nahe der Kirche gebaut wurde“. 

Von den neuen Räumlichkeiten profitieren Patienten, Kunden und Besucher gleichermaßen, wie die Eigentümer, die die Gelegenheit nutzten, sich kurz vorzustellen und sich bei allen Mitwirkenden aufrichtig zu bedanken. 

Die Gemeinschaftspraxis Guß-Perdomo-Dewald hat nun auf einer Ebene ausreichend Platz für zwölf Arzthelfer und drei Ärzte. Das geschlossene Wartezimmer sorgt für Diskretion bei der Anmeldung der fast 11 000 Patienten. Die alte, seit den 50er Jahren vorhandene Praxis war daher zu klein geworden und zudem in die Jahre gekommen, erklärt Rüdiger Guß, Arzt der Gemeinschaftspraxis. Mit den neuen Räumen und Behandlungszimmern hat sich dies nun geändert. Zugleich unterstrich er, dass er den Besseringern als Arzt noch viele Jahre erhalten bleiben möchte und noch nicht an den Ruhestand denke. Durch die Expansion konnte darüber hinaus das Gesundheitsinstitut Saar (GiS), welches Gesundheitschecks sowie Bodymed anbietet, mit eigenen Räumen für Vorträge und Ernährungsberatungsseminare untergebracht werden. 
Sie erreichen die Gemeinschaftspraxis unter Tel. 6064 und das Gesundheitsinstitut sowie Bodymed unter Tel. 9199691. 
Sprechstunden sind Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr. Donnerstags hat die Praxis bis 19 Uhr geöffnet.

Patrick Stutz, der nächstes Jahr im Januar 20-jähriges Praxisbestehen feiert, erklärt, er sei nun endlich angekommen. Der Physiotherapeut bietet in seiner Praxis sowohl die klassische Physiotherapie, aber auch Behandlungen mit Rotlicht, Massagen und beispielsweise die Fango-Therapie an. Geöffnet ist die Praxis Montags bis Freitags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Tel. 992959.

Die vor zehn Jahren ins Leben gerufene Partnergesellschaft Denzer-Kiefer, die für  Abwasser-, Gas-, Starkstrom und Förderanlagen zuständig ist, zieht aus der Mühlenstraße in die Pastor-Krayer-Straße 2a um und ist nunmehr mit ihren 16 Angestellten auf einer Etage mit einem Großraumbüro ausgestattet. Sie erreichen das Ingenieursbüro unter Tel. 9121780.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image