Marktschreier in Merzig zu Gast

Montag, 29 Mai 2017

Zur Eröffnung der Marktschreiertage war der Beigeordnete der Kreisstadt Merzig, Dr. Manfred Kost, an Christi-Himmelfahrt auf den Parkplatz neben der Stadthalle gekommen, um die Marktschreier in Merzig zu begrüßen. Er überbrachte die Grüße der Kreisstadt Merzig und machte deutlich, dass die Marktschreier am Vatertag mittlerweile schon zur guten Tradition in Merzig geworden seien. Kost wünschte den Marktschreiern gute Geschäfte und viele Besucher.

Die besten und lautesten Marktschreier Deutschlands gastieren traditionell im Frühjahr für vier Tage in der Kreisstadt Merzig. Auch in diesem Jahr waren sie wieder alle da. Unter ihnen auch der amtierende Deutschen Meister „Wurst Achim“ sowie Nudel-Dieter, der Junge aus dem Ruhrpott, Käse-Alex, der jüngste Marktschreier der Republik, Kuchen-Micha, mit den besten Milka-Produkten des Landes, Aal-Marco, das Original vom Hamburger Fischmarkt, Gewürz-Uwe, mit Gewürzen aus aller Welt, Taschen-Ole und „Billige Jakob“. Sie alle feilschten und schrien auf dem Parkplatz der Stadthalle um die Wette und brachten so ihre Ware mit Erfolg an den Mann. 
Im Anschluss an die offizielle Eröffnung lud der Chef der Marktschreier, Achim Borgschulze, die anwesenden Gäste im zu einem originalen Marktschreier-Frühstück mit Wurst, Käse, Matjes und Freibier ein. 

Rund um die Marktschreier hatten sich zudem viele Marktbetreiber eingefunden und ergänzten so das Angebot auf dem Stadthallenplatz. Zahlreiche Besucher freuten sich über die große Auswahl und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image