Übergabe Landeszuschuss für behindertengerechte WC-Anlage an der Schutzhütte Bietzen

Montag, 29 Mai 2017

Bietzer Schutzhütte rüstet auf – für mehr Inklusion und Teilhabe

Seit kurzer Zeit verfügt die Bietzer Schutzhütte über eine behindertengerechte Toilettenanlage. An Christi Himmelfahrt, am Donnerstag, 25. Mai 2017, fand bei schönstem Kaiser-Wetter die offizielle Eröffnung im Rahmen eines Frühlingsfestes statt.

Bernd Seiwert – der für Inklusion zuständige Abteilungsleiter des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie –, Bürgermeister Marcus Hoffeld sowie der Ortsrat Bietzen mit Ortsvorsteher Michael Gebhardt waren zur symbolischen Übergabe des Landeszuschusses anwesend.

Seiwert betonte, dass das Ziel, die individuelle Teilhabe von Menschen mit Behinderungen im Merziger Stadtteil Bietzen zu verbessern, in dieser wichtigen Freizeitstätte des Dorfes erreicht worden sei. „Seitens des Landes wurde für die Realisierung mit einer Förderung von 6.000 Euro aus Totomitteln ein wichtiger Grundstein gelegt“, so Seiwert weiter. Die restlichen 19.000 Euro entstammten größtenteils auch aus den Einnahmen aus der Vermietung der Hütte.

Ortsvorsteher Michael Gebhardt bedankte sich besonders bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern vor Ort, ohne deren unermüdlichen Einsatz die Umsetzung der Umbaumaßnahmen so nicht vonstatten gegangen wäre. Denn auch der Weg zur Toilettenanlage und die Bepflanzung wurden erneuert. „Ein großes Dankeschön geht dazu an die Kreisstadt Merzig, die das Sponsoring der Bepflanzung übernommen hat. Herzlichen Dank an die Firma Rainer Merches aus Merchingen und auch die Firma MIC aus Perl. Letztere hat die neue Rollstuhlrampe kostenlos zur Verfügung gestellt.“

Marcus Hoffeld, Bürgermeister der Kreisstadt Merzig, freute sich sehr, dass auch die Kreisstadt Merzig ihren Teil zum Gelingen dieses tollen Projektes beitragen, das Bewusstsein für das so wichtige Thema Inklusion mit stärken und im Endeffekt die Bietzer Schutzhütte enorm aufgewertet werden konnte.

Die Schutzhütte in Bietzen, die mit dem Auto und zu Fuß über befestigte Wege sehr gut zu erreichen ist und gerne als Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen dient, erfreut sich nämlich großer Beliebtheit – an stolzen 180 Tagen im Jahr wird sie vermietet. Zur hervorragenden Ausstattung gehören fließendes Wasser (über Boiler auch warm), Steckdose mit 220 V und 380 V Strom, Licht, angebaute "Küche" mit Spülmöglichkeit, überdachte Grillstation mit zwei Grillplätzen, Pavillon mit Licht, fest installierte Tische und Bänke innen und außen, Boule-Platz, Outdoor-Tischtennisplatte, Torwand und eben die neue Toilettenanlage. „Umso schöner ist es nun“, so Bernd Seiwert, „dass auch auf diese Weise das Bewusstsein für mehr Inklusion in der saarländischen Gesellschaft mit Leben gefüllt und ein ganz konkreter Begegnungsort für alle – für Menschen mit und ohne Handicap, Jüngere und Ältere – geschaffen wurde.“

Bei Interesse zur Anmietung der Hütte (vom 1. Mai bis zum 31. Oktober) kann die Verfügbarkeit ganz einfach unter folgendem Link überprüft werden:
www.bietzen.eu/feiern-in-bietzen/schutzhuette/index.php

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image