Merzig erstmals bei Trierer Messe „Sport-Freizeit-Reisen“

Dienstag, 9 Mai 2017

Entspannen, die Natur genießen, sportlich aktiv sein, das Abenteuer fremder Kulturen erleben – es gibt viele Gründe, sich eine Auszeit vom Alltag zu gönnen. Doch die passenden Ideen oder Inspirationen sind oft nicht vorhanden. Vor diesem Hintergrund bietet die Trierer Messe „Sport-Freizeit-Reisen“ eine Fülle von pfiffigen Anregungen, um den Weitblick rund um die Sport- und Freizeitgestaltung zu schärfen.

Erstmals war in diesem Jahr auch die Kreisstadt Merzig mit einem dekorativen Stand mit dabei und bot ein „Schaufenster der touristischen Leistungsfähigkeit“. Dabei machten die Touristiker den vielen Besuchern die Stadt sowie den Landkreis schmackhaft und warben für den „Urlaub dahemm“. Lob für das Engagement ernteten die Merziger vom Schirmherrn der Messe, Wolfgang Leibe, der auch das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Trier innehat.

„Merzig liegt eigentlich vor der Haustür!“, war von vielen Messebesuchern zu hören. Großflächige Bildwände vermittelten darüber hinaus die herrliche Landschaft und das „pulsierende Leben“ in Merzig. Beachtenswerte touristische Akzente konnten mit dem Aufzeigen der Merziger Sehenswürdigkeiten gesetzt werden.

Unverkennbar war auch der Trend zu Wellness, Radfahren und Wandern. Und hier ist Merzig ohnehin eine gute Adresse. So waren die beiden Premiumwanderwege und der „Wolfspark-Werner-Freund“ immer wieder im Blickpunkt des Interesses.

Letztendlich kann festgehalten werden, dass sich der Auftritt der Kreisstadt Merzig in Trier gelohnt hat. Denn neben der gelungenen Präsentation sprachen viele Besucher des Merziger Standes von einem „lohnenden Reiseziel“.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image