Schwitzen für einen guten Zweck

Dienstag, 4 April 2017

Zumbathon 2017 in Merzig

Am 01.04.17 fand der Zumbathon 2017 in der Merziger Stadthalle statt. Dieser wurde bereits zum siebten Mal von Monika Megharbi und der ADTV-Tanzschule La Danse in Merzig in Zusammenarbeit mit dem Tanzsportzentrum Saar-Gold Merzig e.V., bei denen Megharbi zudem Inhaberin beziehungsweise Vorsitzende ist, und der VHS Merzig-Wadern veranstaltet. Die Volkshochschule in Merzig unterstützt dabei nicht nur diese Veranstaltung, sondern kooperiert auch mit der Tanzschule La Danse im Kursbereich.

Um 18 Uhr wurden alle Teilnehmer in den großen Saal gebeten, um sich dort in Position  zu bringen. Dann trat Megharbi mit dem Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Marcus Hoffeld, sowie mit Frank Wagner, seines Zeichens Vorsitzender des Stadtverbandes Sport in Merzig, und mit der Geschäftsführerin der Volkshochschule, Ulrike Heidenreich, auf die Bühne. Dort begrüßte die Organisatorin alle ganz herzlich und bedankte sich zunächst bei allen Unterstützern und damit bei der Kreisstadt Merzig, der VHS und dem Stadtverband der sporttreibenden Vereine in Merzig. Dann überreichte sie das Wort an den Bürgermeister, der begeistert feststellte, dass „nach so vielen Jahren die Freaks dabei sind“, die jedes Jahr beim Zumbathon mitmachen. Auch der Vorsitzende des Stadtverbades Sport, Frank Wagner, zeigte sich erfreut über die rege Teilnehmerzahl, ehe Ulrike Heidenreich von der VHS an Megharbi eine Geldspende überreichte und an sie und ihr Team ein großes Kompliment äußerte.

Danach konnte der Zumbathon starten. Bereits am frühen Nachmittag durften Kinder zwischen 5 und 13 sowie Jugendliche bei der größten Zumba-Fitness-Kinderparty an der Saar mitmachen und mittanzen. Die lizenzierten Zumba-Trainer, die zum Teil aus Köln angereist sind, betraten kurz nach 18 Uhr die Bühne, dann fing die Musik an. Drei Stunden lang rissen die lauten rhythmischen Beats die rund 100 Menschen auf der Tanzfläche mit, spornten an und ließen keine Müdigkeit zu. In der Gruppe zu tanzen, gibt einem Kraft, sagt Monika Megharbi. Und das sieht man. Alle machten ausgelassen mit, folgten den Anweisungen der Instruktoren und ließen jegliche Hemmung fallen. Niemand tanzte hier für sich allein, sondern in der Gruppe, die die Tänzer mit sich zog, sollte man die Anstrengung doch einmal spüren. Daher ließen es sich die Trainer auch nicht nehmen, die Menge in zwei Gruppen einzuteilen ohne dabei den Tanzfluss zu stören, und ließen beide Teams sowohl gemeinsam, als auch gegeneinander in einem Zumba-Battle antreten.

Beim Zumba handelt es sich um eine Mischung aus Aerobic sowie lateinamerikanischen Tanzschritten und Rhythmen. Dabei werden jedoch keine Takte gezählt, sondern man folgt vielmehr dem Fluss der Musik und lässt sich von dieser treiben. Somit wird laut Megharbi die komplette Fitness abgedeckt, denn Zumba enthält Gymnastikübungen, umfasst aber auch Cardio- und Ausdauertraining. In der Pause konnten die Teilnehmer einem Tanzpaar und einer Hip-Hop-Gruppe zusehen und diese bestaunen.

Die eingenommenen Erlöse der Veranstaltung werden an die Merziger Tafel gespendet. Da insbesondere bei so einer Veranstaltung auch die Sponsoren eine wichtige Rolle tragen, bedankte sich Monika Megharbi schließlich noch bei den Spielbanken Saarbrücken, dem Getränkehändler Kessler aus Losheim, der Sparkasse Merzig-Wadern und bei der Tönissteiner Sprudel Dr. C. Kerstiens GmbH. 

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image