Brotdorf will Heino begrüßen

Mittwoch, 22 März 2017

Zu dem Wettbewerb „High life mit Heino“, den „SR 3 Saarlandwelle“ Anfang Januar ausgeschrieben hatte, hat Bürgermeister Marcus Hoffeld den Stadtteil Brotdorf angemeldet. Aus 35 teilnehmenden Vereinen wurden nun die besten 9 ausgewählt.

Am Freitag um 10 Uhr machte die Jury des Radiosenders in Brotdorf Station. Unter dem Motto „Brotdorf will Heino begrüßen“ zierte ein großes Banner die „Seffersbachhalle“. Eine besondere Überraschung boten die Kinder der Grundschule, der Förderschule „Auf der Wild“ und der KiTa St. Marien: von Akkordeonklängen begleitet, präsentierten sie „Wenn die bunten Fahnen wehen“. Viele Vereinsvertreter und interessierte Bürger hatten sich, trotz der frühen Uhrzeit, ebenfalls auf dem großen Schulhof eingefunden um das Vorhaben, ein dreitägiges Dorffest mit freiem Eintritt, zu unterstützen. Als kleines Dankeschön gab es für alle Kinder ein Tütchen Weingummi-Frösche.

Im Gemeinschaftsraum der Halle erzählten der Bürgermeister, Ortsvorsteher Torsten Rehlinger und der Vorstand der „Brotdorfer Vereinsgemeinschaft“ e. V. Wissenswertes rund um Brotdorf, so z. B. die Geschichte der berühmten „Biereiche“, die auch mit Fotos belegt wurde, oder welche bekannten Persönlichkeiten hier aufgewachsen sind. Freeschenkönigin Elke II. berichtete von der Tradition ihres Amtes und warum Brotdorf als „Dorf der Freeschen“ bekannt ist. Passend hierzu stand ein Froschkuchen mit Brotdorfer Wappen und ein grüner Prinzentrunk für die Gäste bereit. Auch ein Sicherheits- und Verkehrskonzept wurde vorgestellt. Im Anschluss setzte die Jury ihre Besichtigung mit einem Besuch der „Biereiche“ und des Dorfplatzes fort.

Der Radio-Beitrag wird voraussichtlich am Mittwoch, 22.03.17 im SR ausgestrahlt. Mitte April wird dann die Entscheidung bekannt gegeben.

 

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image