Der Betrieb für örtliche Abfallentsorgung informiert

Dienstag, 3 Januar 2017
Müll

Leerungspauschalen zur Berücksichtigung der Eichgrenzen

Ab dem 01. Januar 2017 werden Leerungspauschalen zur Berücksichtigung der Eichgrenzen eingeführt. Für 120- und 240-Liter-Restabfallgefäße beträgt die Eichgrenze 5 kg.

Liegt das registrierte Abfallgewicht bei einer Leerung darunter, so werden pauschal 4 kg berechnet. Für Bürger, bei denen 5 oder mehr Kilogramm pro Leerung gewogen werden, ändert sich nichts. In diesen Fällen erfolgt keine Mehrbelastung.

Die Leerungspauschale wirkt sich also nur dann aus, wenn ein Gewicht unter 5 kg registriert wird.
Es empfiehlt sich daher, das Restabfallgefäß nur möglichst vollständig gefüllt zur Leerung bereitzustellen!
Bei den 770- und 1.100-Liter-Großcontainern beträgt die Eichgrenze 25 kg. Wird ein geringeres Gewicht registriert, werden pauschal 24 kg Restabfall berechnet.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image