„Innere Türen zum Glück“

Mittwoch, 28 Oktober 2015

Rosemarie Gruhn, Beigeordnete der Stadt Merzig in Vertretung für Bürgermeister Marcus Hoffeld und Martina Walbach, Leiterin der Stadtbibliothek konnten am 15. Oktober 2015 Diplom-Soziologin und Coach Andrea de Riz als Referentin sowie ein interessiertes und aktives Publikum zum Thema „Innere Türen zum Glück“ begrüßen.

Frau de Riz erläuterte zunächst, dass der Wunsch, glücklich zu sein als menschliches Grundbedürfnis gleichzeitig Antrieb und Ergebnis unseres Verhaltens ist. Glückserleben und Lebenszufriedenheit hängen maßgeblich davon ab, ob wir uns entsprechend unserer inneren Grundwerte verhalten. Nehmen wir unser Verhalten als stimmig und „uns selbst treu“ wahr, setzt dies einen positiven Kreislauf in Gang. Wir erleben uns als authentisch und selbstbestimmt, was uns weiterhin darin bestärkt, Handlungsspielräume zu entdecken und zu nutzen und unser Leben stärker selbst zu gestalten. In diesem Sinne öffnen wir damit eine innere Tür zu mehr Glück und Zufriedenheit.

Aus der Erfahrung ihrer Beratungspraxis konnte Andrea de Riz beschreiben, wie leicht wir dazu neigen, in Situationen zu verharren, die uns auf Dauer weder glücklich machen noch gesund sind. Die Angst vor einer Veränderung oder die Überzeugung, dass es „nicht anders gehe“, würde viele Menschen davon abhalten, „ihr Glück in die Hand zu nehmen“.

Die Referentin wies darauf hin, wie hilfreich es sei, zwischen äußeren nicht beeinflussbaren Rahmenbedingungen und deren subjektiver Interpretation und innerer Bewertung zu unterscheiden. Je mehr wir uns unserer individuellen Grundwerte und -motive bewusst sind und uns daran orientieren, desto mehr Einfluss und Selbstbestimmung im Hinblick auf unser Leben nehmen wir wahr. Sie machte deutlich, dass dies eine innere Haltung ist, die verstärkt und eingeübt werden kann.

Rund um die Kernfrage des Abends, der Selbstbestimmung und des eigenen Einflusses auf unser Glückserleben, entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, in deren Verlauf Faktoren wie Glaubenssätze, Ängste und Veränderungsbereitschaft erörtert wurden.

Mit praktischen Anregungen zur Umsetzung mündete der Abend in einen angeregten Austausch mit vielen interessierten Nachfragen aus dem Publikum.

Zum Abschluss lud die Referentin zu einer vertiefenden Praxisveranstaltung ein. Dazu bieten Stadtbibliothek und Referentin am 6. November einen Impuls-Workshop an (Info und Anmeldung unter www.deriz.de)

Nach dieser gelungenen Veranstaltung kann man sich auf weitere Vorträge in der Stadtbibliothek im nächsten Jahr freuen.

  • Wetter in Merzig

  • ° 00:00
Image